Bikerei
Navigation  
  Home
  Events
  Hausrunde
  Touren der Region
  Tipps & Info's
  => 24h-Duisburg
  => Schaltung einstellen
  => Navigation
  => Verstellbare Sattelstütze
  => Allgemien Info's
  => Schraubertipps
  Links
  Mitgliederbereich
  Forum
  Kontakt

Bild des Monats


Schmerzen aus dem Harz...
Schaltung einstellen
" Schaltung richtig einstellen
(Beispiel XT Schaltung von Shimano)




1. Schaltwerk einstellen


1.1 Äußerer Anschlag

Schaltet aufs größte Kettenblatt sowie aufs kleinste Ritzel. Dreht nun die mit „H“ gekennzeichnete Schraube, bis das Leitröllchen exakt unter dem kleinsten Ritzel steht. Ein vorher gelockerter Schaltzug kann das Einstellen erleichtern.

[Bild folg]


1.2 Innerer Anschlag


Schaltet vorn auf’s kleinstes Blatt und hinten auf das größte Ritzel. Die „L“-Schraube muß so justiert werden, dass das Leitröllchen am inneren Anschlag exakt unter dem Ritzel steht. Bei gelockertem Seilzug wird das Schaltwerk per Hand gegen den Anschlag gedrückt.


[Bild folg]


2.3 Vertikaler Abstand


Die Kette bleibt in der beschriebenen Stellung (Punkt 2). Drehe die hintere Anschlagschraube „B“ soweit, dass zwischen den Zähnen des größten Ritzels und dem Leitröllchen ein Abstand von eineinhalb Kettengliedern entsteht.

[Bild folg]


1.4 Zugspannung

Die richtige Zugspannung wird eingestellt wenn sich die Kette auf dem größten Kettenblatt und dem kleinsten Ritzel befindet. Der Schalthebel muss vollen Schaltzug freigeben, bevor der  Zug am Schaltwerk fixiert wird.


[Bild folg]


1.5 Feinjustierung


Kette auf mittleres Kettenblatt und mittleres Ritzel legen. Die Zugspannung wird mit der Einstellschraube am Schalthebel eingestellt. Und zwar so, dass die Kette gerade nicht das nächstgrößere Ritzel streift. Anschließend solltet Ihr alle Gänge prüfen.



2. Umwerfer einstellen

2.1 Leitblech justieren


Überprüft den Umwerfer auf den korrekten Abstand zwischen Leitblech und Kettenblatt. Dieser sollte 1-3 Millimetern betragen. Achtung Das Leitblech muss absolut parallel zu den Kettenblätter stehen.

[Bild folg]


2.2 Unterer Anschlag


Kette auf größtes Ritzel und  kleinstes Kettenblatt legen. Löst erst die Zugspannung, bevor Ihr mit der „L“-Schraube den unteren Anschlag begrenzt. Dreht Ihr die Schraube im Uhrzeigersinn, entfernt sich der Käfig weg vom Rahmen.

[Bild folg]


2.3 Optimale Umwerfer-position


Wenn zwischen Leitblech und Kette etwa ein Millimeter Abstand ist, habt Ihr die Anschlagschraube des Umwerfers richtig justiert.  Wenn der Abstand nicht richtig eingestellt ist, kann die Kette in manchen Gängen am Käfig schleifen.

[Bild folg]

 




2.4 Zugspannung

Den Shifter des Umwerfers auf den kleinsten Gang schalten. Jetzt Spannt den Seilzug.

[Bild folg]


2.5 Oberer Anschlag


Schaltet vorne auf’s größte Blatt, hinten aufs kleinste Ritzel. Mit der „H“-Schraube begrenzt Ihr den oberen Anschlag so, dass die Kette soeben nicht am äußeren Leitblech des Käfigs schleift.

[Bild folg]


2.6 Feinjustierung


Kette auf mittleres Kettenblatt und größtes Ritzel legen. Zugspannung mit der Einstellschraube am Shifter so einstellen, bis die Kette gerade nicht am inneren Leitblech des Käfigs schleift.

[Bild folgt]




 

Termine & Info's  
 
Termine


Biketour 2012
???


Quicklinks

Aktive Events
Biketour-2012

 
Werbung  
  "  
Wetter für morgen  
 

 
Home                    Kontakt                    Impressum